News Ticker

Effektiver arbeiten im gut eingerichteten Büro

Wer im Büro arbeitet, verbringt rund acht Stunden am Tag an seinem Schreibtisch – entweder im Büro des Arbeitgebers oder im Homeoffice. Egal, wo Sie arbeiten: Studien zeigen immer wieder, dass individuell eingerichtete Büros effektiver machen. Lesen Sie hier, worauf Sie bei der Einrichtung eines IT-Arbeitsplatzes achten müssen.

Büro Office © Freeimages.com/ Jon Sepúlveda

Der Trend zum individuell eingerichteten Büro

Wer im Homeoffice arbeitet, kann sein Büro ganz nach seinen eigenen Vorstellungen einrichten. Im Einzelbüro und erst recht im Großraumbüro am Arbeitsplatz fehlt diese Möglichkeit. Doch auch dort geht der Trend zur Individualisierung. Das betrifft nicht mehr nur persönliche Andenken, Fotos und die gelegentliche Blumenvase auf dem Schreibtisch. Viele Vorgesetzte räumen ihren Angestellten heute Mitspracherecht bei der kompletten Büroeinrichtung ein, auch bei der Auswahl der Möbel. Eine Studie der Universität Seoul hat gezeigt, dass Arbeitnehmer in individuell gestalteten Büros bis zu 30 Prozent effektiver und produktiver arbeiten. Die Investition eine individuelle Büroausstattung macht sich für Unternehmen also bezahlt.

Der funktionale IT-Arbeitsplatz

Zu einem gut gestalteten Arbeitsplatz gehören in den meisten Büros natürlich PC-Schränke und Arbeitsstationen. PC-Stationen, wie sie zum Beispiel gaerner.de bietet, lassen sich besonders platzsparend im Büro unterbringen und passen daher auch in kleine Arbeitszimmer. Bei der Auswahl sollten Sie darauf achten, dass alle Geräte ausreichend belüftet werden, um nicht zu überhitzen. Zudem sollten die PC-Stationen Platz für alle benötigten Geräte wie PC, Tastatur, Drucker, usw. bieten. Häufig bieten Sie auch Stauraum für Unterlagen, Druckerpatronen, Stifte und weiteres Zubehör, dass Sie jeden Tag am Arbeitsplatz brauchen.

Wünschen Sie einen besonders sicheren IT-Arbeitsplatz, können Sie PC-Schränke und Arbeitsstationen mit abschließbarem Fach für den Computer wählen. Abschließbare Türen und Schubladen halten wichtige Geschäftsunterlagen unter Verschluss.

Durch viel Stauraum und intelligente Kabelführung erleichtert ein guter PC-Arbeitsplatz es Ihnen, im Büro Ordnung zu halten. Mit passenden Steckdosenleisten bringen Sie noch mehr Ordnung ins Kabelwirrwarr – doch Achtung: Steckdosenleisten sollten Sie nicht hintereinander schalten. Ordnung und Übersicht ermöglichen es wiederum, produktiver und effektiver zu arbeiten: Verbringen Sie weniger Zeit mit dem Suchen nach wichtigen Dingen, haben Sie mehr Zeit zum Arbeiten.

Nicht zuletzt sollte ein gut eingerichteter Computerarbeitsplatz auch den nötigen Komfort bieten. Ein ergonomischer Schreibtischstuhl ist dafür genauso wichtig wie ein PC-Schrank oder Arbeitstisch mit einer Arbeitsfläche in der richtigen Höhe. Besonders viel Flexibilität bieten Arbeitsstationen, deren Höhe sich individuell einstellen lässt.

Ergonomisch korrekt sitzen

Den Bürostuhl sollten Sie optimal an Ihre eigene Körpergröße anpassen:

  • Die richtige Höhe hat der Stuhl, wenn beim Sitzen beide Füße fest auf dem Boden stehen und Ober- und Unterschenkel einen rechten Winkel bilden.
  • Vorteilhaft sind Sitzflächen, die sich leicht nach vorne neigen lassen.
  • Die Rückenlehne sollte mindestens bis zu den Schulterblättern reichen und den Lendenbereich unterstützen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*