News Ticker

Internetzensur umgehen in 20 Sekunden

Man hört ja immer wieder davon dass das Internet zensiert wird. Aber was hat es damit auf sich? Das Internet wurde ja eigentlich als freie Informationsplatform gemacht. So das eigentlich jeder alles finden kann. Aber einige Staaten möchten kontrollieren was im Internet veröffentlicht wird und was der User sehen darf.
Das wahrscheinlich bekannteste Beispiel hier ist China. Ich denke es hat schon fast jeder davon gehört das dort nicht alle News im Internet publiziert werden dürfen. So wird natürlich den Usern nur das gezeigt was man möchte. Aber meiner Meinung nach sollte das Internet ein freies Medium sein und man auch alle möglichen News finden können. Es gibt auch Staaten welche einfach etwas gegen erotische oder religiöse Inhalte haben und diese der Bevölkerung vorenthalten möchten.
Ein sehr bekanntes Beispiel hier aus Deutschland ist das Arcor seinen Kunden die Webseite Youporn gesperrt hat.

In Deutschland ist es auch schon so weit das eine Zensurinfrastruktur voran getrieben wird. Die Provider haben freiweillig eine Vereinbarung unterschrieben in der des um diese Zensurinfrastruktur ging. Sie haben sich damit bereit erklärt Sperrlisten vom BKA zu benützen. Diese Sperrlisten sind dafür gedacht vor Kinderpornos zu schützen. Das gegen das Thema vorgegangen wird finde ich gut keine Frage. Aber wie geht es dann weiter welche Seiten landen als nächstes auf der Blacklist.?
Außerdem wird es dann sogenannte Stopp-Seiten geben. Das sind Seiten auf welche man weiter geleitet wird wenn man auf eine gesperrte Homepage gehen möchte. Zunächst wurde gesagt das die IPs der User welche auf diese Stopp-Seiten geleitet werden nicht gespeichert werden. Aber jetzt konnte man in einem Gesetzentwurf welcher an die Öffentlichkeit geraten ist lesen, dass dieses Gesetz es jetzt doch vor sieht dass das BKA in Echtzeit auf die Logs der Stopp-Seiten zugreifen darf. Außerdem wurde es jetzt mit den Sperrlisten verallgemeinert so das es sich nicht nur noch KiPo Seiten gesperrt werden sondern es auch die Möglichkeit gebe andere Homepages zu sperren.

Ich denke das die Internetzensur etwas ist was man einfach nicht braucht. Denn meiner Meinung nach soll das Internet ein freies Informationsmedium sein in dem man sich frei äußern kann und auch alle Neuigkeiten findet welche man sucht und nicht nur das was der Staat sich angeschaut hat und sagt ok das gefällt uns das dürfen die Bürger lesen.

Aber genug zum Thema Internetzensur. Die Überschrift sagt ja wie umgehe ich die Internetzensur in 20 Sekunden.

  1. Man klickt auf Start –> Systemsteuerung
    internetzensur_1
    Oder
    1. Start –> Ausführen dort gebt ihr control.exe ein.
  2. Anschließend klickt ihr auf Netzwerkverbindungen
    internetzensur_2
  3. In dem neuen Fenster macht ihr einen Rechtsklick auf eure Netzwerkverbindung (Drahtlos oder Lan) und wählt Eigenschaften.
    internetzensur_3
  4. Jetzt Scrolled ihr in dem Fenster wo die verwendet Elemente angezeigt werden ganz nach unten bis zu Internetprotokoll (TCP/IP). Dieses Element wählt ihr aus und klickt auf den Button Eigenschaften.
    internetzensur_4
  5. In dem neuen Fenster wählt ihr „Folgende DNS Serveradressen verwenden“ jetzt gebt ihr bei „Bevorzugter DNS-Server:“ und „Alternativer DNS-Server:“ die Serverips von euren alternativen DNS Servern ein. Das ganze bestätigt ihr mit dem OK Button.
    internetzensur_5

Alternative DNS Server
Hier habe ich noch eine kleine Liste mit guten alternativen DNS Servern für euch welche ihr benützen könnt.

85.214.73.63
213.73.91.35
87.118.100.175
208.67.222.222
4.2.2.1
4.2.2.2
4.2.2.3

Was meint ihr zu dem Thema Internetzensur?

11 Kommentare zu Internetzensur umgehen in 20 Sekunden

  1. Chris // 25. Apr 2009 um 21:29 //

    Finde das ganz richtig, dass die Leute die sich halbwegs mit dem Thema beschäftigen, obwohl sich eben nicht KiPo verherrrlichen andere „freie DNS-Server“ einsetzen und nutzen.

    Das was unsere Regierung da plant ist einfach nicht in Ordnung. Das Thema KiPo wird ausgenutzt ausgeschlachtet. Die Kinder werden davon nicht geschützt. Nein weiterhin stehen Server mit dem Verdacht auf KiPo in Deutschland und es wird nichts durchsucht. (siehe Sperrlisten anderer Länder mit deutschen IP/Domains).

    Für mich ist ganz klar, dass wie auch bereits Frau Zypries in der Öffentlichkeit die Meinung vertrat, dass dieses Gesetz, diese Gesetzesänderung mit all ihren neuen zusätzlichen Frechheiten vor dem Bundesverfassungsgericht keinen Bestand haben wird und komplett einkassiert wird.

    Also auch schon mir der Tipp, nutzt diese DNS-Server die Andi hier rausgesucht hat, befolgt seine Anleitung. Zeigt wenigstens für euch und eure Freunde das ihr nicht damit einverstanden seit und die DNS-Servers des Providers nicht mehr nutzt.

  2. Vielen dank Chris für die ganzen Links. Es ist echt manchmal erschreckend was man dort alles lesen kann.

  3. CHRIS // 28. Apr 2009 um 16:35 //

    Ich glaube ich höre nicht richtig!? Die gute Frau sollte man mal irgendwo einweisen, die ist doch nicht mehr ganz klar im Kopf.

    Nur weil sie nicht weiß was ein Browser ist, sind alle anderen die es wissen schwer Pedo-Kriminell? […] geschult in ihrem widerwertigen Geschäft. HALLOOO gehts nicht??

    Das gibt es einfach nicht. Ich weiß wirklich manchmal nicht wo man auf der Welt noch leben kann. Mir läuft es bei sowas immer kalt den Rücken runter… unglaublich

  4. Freie Meinungsäußerung hat noch keinem Staat gepasst, und
    auch noch nie der Wirtschaft/Industrie, ja nichtmal den Bürgern
    selbst, Biedermännern schlechthin.

    Habe da eben was interessantes gefunden, wo steht das die
    Masse dumm ist auch und dumm gehalten wird. Dort steht sehr
    offen, mit Wut im Bauch sozusagen, wo es überall Zensur gibt,
    und weiterführende Hyperlinks gleich dazu. Lohnt sich
    anzugucken, da es EINFACH formuliert ist:

    Vor Jahren wurde von einigen bereits gefordert, DAS VOLLJÄHRIGKEITSALTER herunterzusetzen, auf 16, auf 14 sogar.
    DAS wäre vernünftig!

    Aber heute geht die Politik den umgekehrten Weg, bezeichnet Jugendliche als Kinder! Welcher Jugendliche würde sich das gefallen lassen wenn er gesagt bekommt er sei ein Kind??

    In den USA darf man ab 16 auch den Führerschein machen, in Texas soweit ich weis ab 14. WARUM AUCH NICHT?

    Wer etwas für junge Menschen tun will, der muß sie auch ernst nehmen, dazu gehört, sie als Erwachsene wahrzunehmen und sie erwachsenhaft zu behandeln!

    Eine fortschrittliche Gesellschaft darf Zensur und Bevormundung gar nicht kennen, darf soetwas höchstens aus alten Filmen und aus Geschichtbüchern kennen!

    Wann ist das – wenigstens in den westlichen Ländern – so weit, dürfen wir das noch erleben?

  5. Nachdenker // 12. Aug 2009 um 23:11 //

    Schonmal drüber nachgedacht das der Führerschein in Amiland mit 16 oder gar 14 nichts mit Freiheit zu tun hat, sondern den PKW-Herstellern höhere Umsätze verschaffen soll ?

    Das selbe ist hier auch, nur mit 18 und selbst das ist noch zu früh, denn die Verkehrstoten bei PKW-Unfällen sprechen eine deutliche Sprache, die sind im Regelfall zwischen 18-26 Jahre alt!

    Getreu dem Motto – Ich geb Gas ich will Spaß!
    Schlimm nur, das neben dem Fahrer (Raser) meistens 2-4 Unschuldige als Beifaher betroffen sind, und entweder tot sind oder schwerverletzt!

    Richtig hingegen ist, das die Nummer mit der Internetsperre keine Pädophil-Kriminellen Hintergründe hat, sondern rein politsche! Schon klar das dieses Regime in Berlin Muffe hat, weil sich das Volk nicht mehr all zu lange verarschen läßt! Man merkt dies an der HAltung zum Iran, wo die Typen Angst vor einer iranischen Atombombe haben. Na und!
    Das ist Irans gutes Recht, denn die Franzosen Engländer als auch die Israelis haben auch die Bombe! Warum soll sich Iran von denen und insbesondere von den Amis bedrohen lassen ? Das es im angrenzenden Irak nicht um Saddam als Diktator Ging sondern nur darum das Land auszurauben sprich das Öl zu stehlen dürfte mittlerweile jedem bekannt sein. Das gleiche haben die mit dem Iran vor, denn als der Iran 1973 den Saft abdrehte (Ölkrise) haben diese arroganten Europär und Amerikaner erst mal gemerkt wie verwundbar sie sind! Würde Russland keine schweren atomwaffen besitzen hätte der Ami schon längst versucht das Land zu überfallen und auszurauben!

  6. „Schonmal drüber nachgedacht das der Führerschein in Amiland mit 16 oder gar 14 nichts mit Freiheit zu tun hat, sondern den PKW-Herstellern höhere Umsätze verschaffen soll ?“

    Das mag ja sein, aber hat auch andere Gründe…. Jeder schon mal in Amerika war, weiss, das gerade in den ländlichen Regionen sehr weite Wege zurückgelegt werden müssen und da ist es einfach eine Frage der Mobilität.

    Sonst zu dem Artikel… Danke für den Tipp 😉

  7. zum Iran... // 16. Jul 2010 um 03:53 //

    …sei gesagt, dass er den Atomwaffensperrvertrag unterzeichnet und damit auf Besitz, Herstellung und Verbreitung derselben VERZICHTET hat, nun aber keine unabhängigen Kontrolleure ins Land lässt. Das rechtfertigt nicht den Atomwaffenbesitz anderer Länder. Sollte man aber wissen.

    Zur Internetzensur muss ich sagen, dass die Bestrebungen in der deutschen Politik natürlich Schwachsinn sind; da braucht man gar nicht zu streiten. Allerdings sehe ich nicht ein, warum das Internet freier sein soll als andere Medien. Da rutscht man sehr schnell in eine philosophische-staatsrechtliche Ebene, die man nicht unschätzen sollte. Also bitte keine voreiligen -„populistischen“- Urteile!

  8. Nachdenker // 18. Jul 2010 um 17:58 //

    Noch mal zu den Pädophilen – und nicht schlecht gestaunt!
    Vor 2-3 Jahren habe ich mal ne BKA-Statistik gesehen aus der hervor ging, das die Anzahl pädophiler Straftaten im 3. Reich etwa genauso hoch war wie heute. Unterschied vieleicht 2-3%. Was aber gravierend ist, dass die Pädos damals hingerichtet wurden. Ergo ist das Problem vom Prinzip her kein Internetproblem, sondern ein gesellschaftliches, das künstlich aufgebauscht wird. Was aber auffält ist, das von 500 Straftaten nur eine mit Sexuellem Mißbrauch Minderjähriger zu tun hat, also 2 Promille oder 0,2% und damit ist klar, was dieses Parteienregime in Berlin will, nämlich Internetpädophilie als Vorwand benutzen, um das Volk zu verarschen und entsprechnde Informationen vor zu enthalten.
    Denn das BKA hat von denen einen Freibrief bekommen, das die alle gesperrten Adressen selbst vor den Abgeordneten nicht offen legen müssen, und damit ist klar was läuft. Es geht dabei um politsche Meinungsmache, insbesondere in Sachen Russland, China, und insbesondere Iran. So hat z.B. Irans Präsident niemals gesagt das Israel ausgelöscht werden müsse, denn in der korrekten Übersetzung der bezeichneten Rede ist kein Wort davon. Eher hier mal wieder ne Presselüge der gleichgeschalteten Medien um gegen das Land Antipathien zu erzeugen.
    Ihr solltet euch mal die Gremien (Aufsichtsräte) der entsprechenen Sender ansehen wer da drin sitzt!

    RTL = SPD
    ARD =SPD
    Sat1 = CDU
    Pro7 = CDU
    ZDF = CDU

    usw.
    Wer mir unter solche Konditionen noch was von Pressefreiheit und unvoreingenommener und unmanipulierter Berichterstattung erzählen will, dem empfehle ich eher die Gebrüder Grimm zu lesen.

  9. Die angebliche Meinungsfreiheit in dieser BRD ist ein schlechter Witz! Immer mehr Seiten werden gesperrt und immer mehr wird bei Google rausgefiltert. Da meckern „unsere“ Politiker über China und zensieren selbst wie die Stasi!

  10. Das mit der Kinderpornografie ist ein extrem übler Vorwand!
    Ich hab das bei den Bullen auf der BKA-Seite überprüft, demnach kommt von 500 Gesamtstraftaten nur 1
    Tat auf Kindesmissbrauch. Demzufolge so einen gigantischen Aufwand zu treiben für ein Straftatpotential das im Promillebereich zu hause ist klingt sehr verdächtig. Zumal die seitens der Bullen gesperrten Seiten von den Abgeordneten des Bundestages nicht eingesehen werden dürfen/sollen.
    Und genau da stinkt die Sache!
    Normalerweise muss es jedem Parlamentarier erlaubt sein die Listen zu prüfen um heraus zu finden,
    ob da nicht wie derzeit zu spüren ist, ein rein politisches Kalkül hinter steckt!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*