News Ticker

Mehr Stellenausschreibungen im Internet als in Printmedien

Mitarbeitersuche So etwas hätte man sich vor ein paar Jahren bestimmt noch nicht vorstellen können. Aber jetzt ist es soweit 94 % der Unternehmen suchen im Internet nach neuen Mitarbeitern. Damit hat das Internet die Printmedien im Bereich Job suche verdrängt, denn es suchen “nur” noch 85 % der Unternehmen im Offline Bereich neue Arbeitskräfte. Diese Werte konnte die BITKOM bei einer Umfrage ermitteln bei der 809 Firmen aus allen verschiedenen Bereichen befragt wurden.
Ich finde das es auch an der Zeit ist das die Unternehmer vermehrt ihm Internet nach neuen Qualifizierten Personen suchen sollen. Denn man hat damit eine Einfach einen viel größeren Personenkreis den man ansprechen kann. Laut dieser Studie melden auch nur noch 39 Prozent der Firmen ihre freien Stellen beim Arbeitsamt. Im IT Bereich sind es sogar nur noch 28 Prozent. Es ist als Arbeitsuchender also immer wichtiger das man sich auch im Internet nach dem passenden Job umschaut.

In dem Diagramm sieht man das 59 % der Arbeitgeber ihr Mitarbeiter über Allgemeine Onlinejobbörsen suchen wie Jobscout, Monster etc.. Jede zweite Firma schreibt aus ihrer eigenen Homepage die offenen Stellen aus, das finde ich sollte eigentlich jede Firma machen. Denn warum soll man nicht die eigenen Quellen benützten um qualifiziertes Personal zu finden.
25 Prozent der Unternehmen suchen in Branchen spezialisierten Online-Stellenbörsen ihre neuen Mitarbeiter, das ist denke ich auch eine gute Idee. Denn hier findet man dann auch nur die Personen welche sich auch wirklich für diesen Bereich interessieren und dort schon unterwegs sind. Knapp ein fünftel sucht auch in anderen Onlinediensten wie Xing, StudiVZ etc. nach neuem Fachpersonal.

In den Printmedien werden die freien Stellen noch am meisten in den Zeitungen ausgeschrieben. Ich denke das auch noch sehr viele Jahre in Zeitungen nach neuem Personal gesucht wird. Für dieses klassische Medium entscheiden sich 67 Prozent der Firmen. Etwas weniger als 1 viertel der Unternehmen suchen in Fachmagazinen nach neuen Mitarbeitern.

Die meisten Firmen verlassen sich aber nicht auf ein Medium wo sie ihre Stellenausschreibung schalten. 62 Prozent der Unternehmen suchen in drei verschiedenen Medien ihre neuen Arbeiter und sogar weiter 20 % machen sich sogar in 4 unterschiedlichen Medien auf die suche nach neuem Fachpersonal.

Wie ist das bei euch wenn ihr einen neuen Job sucht, wo schaut ihr als erstes um eine neue Arbeitsstelle zu finden? Was denkt ihr wie sich die Jobsuche in den nächsten Jahren verhalten wird?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*