News Ticker

Telekom Störung

Festnetz, Mobilfunk, Breitband-Internet und Fernsehempfang über Entertain: Die Deutsche Telekom bietet all das aus einer Hand. Das D1 Netz gilt allgemein als robust, ebenso das Festnetz der Telekom. Dennoch kommt es immer wieder zu Netzstörungen bis hin zum Totalausfall aller Kommunikationswege. Hier zeigen wir Ihnen, wo Sie erfahren, ob eine Telekom Störung vorliegt und an wen Sie sich im Störungsfall wenden können.

Die Telekom – das größte Telekommunikationsunternehmen Europas

Die Deutsche Telekom AG hat ihren Sitz in Bonn. Das Unternehmen ging 1995 aus der Privatisierung der Deutschen Bundespost hervor und übernahm die Bereiche Telekommunikation und Fernmeldewesen, die sogenannte „graue Post“. Heute ist die Telekom das größte europäische Telekommunikationsunternehmen.

Die Deutsche Telekom AG betreibt die technischen Netze für ISDN, xDSL, Gigabit-Ethernet, LTE bis 4G und Satellit. Sie stellt Informations- und Kommunikationsdienste zur Verfügung, als Provider für Festnetz und Mobilfunk sowie für Datennetze und Onlinedienste.

Festnetz, Mobilfunk, Internet und Fernsehen sollen natürlich störungsfrei funktionieren. Diesen Dienst möchte die Deutsche Telekom ihren Kunden auch bieten. Dennoch kommt es immer mal wieder vor, dass das Telekom Netz nicht erreichbar ist. Wartungsarbeiten, Unwetter, unvorhergesehene Ereignisse oder sogar Hacker-Angriffe können den Empfang stören.

Am häufigsten klagen Kunden über eine Telekom Störung bei Internetanschlüssen (45 Prozent). Seltener kommt es zu einem totalen Ausfall des Festnetzes, von dem Internet und Telefon betroffen sind (27 Prozent). Gelegentlich betrifft eine Telekom Störung die Festnetz-Telefonie (26 Prozent).

Telekom: Aktuelle Störungen

Möchten Sie wissen, wo es aktuelle Telekom Störungen gibt? Darüber informiert Sie die interaktive Karte. Hier sehen Sie, wo Kunden Probleme mit dem Telekom-Empfang gemeldet haben.

Alternativen Anbieter finden

Sie möchten nicht mehr auf die Behebung von Telekom Störungen warten sondern gleich Ihren DSL-Anbieter wechseln? Mit dem Tarifrechner finden Sie schnell und einfach eine passende Alternative.

Wählen Sie einfach Ihren bevorzugten Provider aus. Sie müssen sich dann um nichts mehr kümmern, den Anbieterwechsel führt Check24.de für Sie durch. Damit für alle Wechselmodalitäten ausreichend Zeit bleibt, sollten Sie den Anbieterwechsel mindestens vier bis sechs Wochen vor Beginn der Kündigungsfrist Ihres alten Vertrages in Auftrag geben.

Die Kündigung führt dann der neue Anbieter für Sie durch. Einzige Ausnahme: Sie haben einen separaten Vertrag für Internet und Telefon. In diesem Fall müssen Sie Ihren DSL-Vertrag einzeln kündigen.

Nach erfolgter Kündigung erhalten Sie den Freischalttermin, die Zugangsdaten und die erforderliche Hardware für Ihren neuen DSL-Zugang.


Telekom Störung: Was tun?

Haben Sie Probleme mit dem Telekom Internetanschluss? Laden Internetseiten langsamer als sonst? Zunächst sollten Sie einen Speedtest durchführen, um festzustellen, mit welcher Geschwindigkeit Sie aktuell noch im Internet surfen können.

Geht gerade gar nichts mehr? Bleibt auch der Festnetzanschluss stumm? Die Telekom bietet auf ihrer Webseite eine Möglichkeit, eine mögliche Störung des Festnetzanschlusses zu überprüfen. Dafür müssen Sie nur Ihre Festnetznummer eingeben. Voraussetzung ist natürlich, dass zumindest der mobile Internetzugang über Smartphone noch funktioniert.

Router und Computer überprüfen

Nicht immer liegen die Störungen beim Provider. Eventuell funktionieren auch der Router oder der Computer nicht mehr richtig. Auf der oben stehenden Karte können Sie sich darüber informieren, ob und wo eine aktuelle Telekom Störung vorliegt. Die Telekom selbst informiert zudem über ihre Facebook-Seite und den Twitter-Account des Unternehmens – mehr Hinweise dazu finden Sie weiter unten.

Lässt sich auf der Karte eine Telekom Störung in Ihrer Region erkennen und häufen sich die Beschwerden, können Sie davon ausgehen, dass das Problem tatsächlich auf Seiten der Telekom besteht. In diesem Fall hilft es meist nur, abzuwarten, bis die Störung behoben ist.

Melden andere Nutzer jedoch keine Störungen, sollten Sie Router und Computer prüfen. Schalten Sie den Router aus und trennen Sie ihn für einige Minuten vom Strom. Stecken Sie ihn dann wieder ein und nehmen ihn wieder in Betrieb. Sie können außerdem versuchen, Ihren Computer neu zu starten. Kontrollieren Sie auch, ob alle Kabel richtig eingesteckt sind.

Besteht keine großflächige Telekom Störung und Ihr Router tut es auch nach dem Neustart nicht mehr? Eventuell ist das Gerät defekt. Eine Reparatur des Routers lohnt sich in den wenigsten Fällen. Sinnvoller ist es, sich einen neuen, aktuellen Router zuzulegen. Eventuell erhalten Sie ein neues Modell von der Telekom. Setzen Sie sich dafür mit dem Kundendienst in Verbindung – mehr dazu weiter unten.

Telekom Störung Mobilfunk

Sie haben mit Ihrem Handy plötzlich kein Netz mehr? Oder kommen mit dem Smartphone nicht mehr ins Internet? Eventuell stecken Sie gerade einfach in einem Netzloch. Das D1 Netz ist zwar ausgesprochen gut ausgebaut, einige Versorgungslücken gibt es aber dennoch.

Bleibt der Empfang plötzlich dort weg, wo Sie immer problemlos mit dem Handy telefonieren und surfen konnten? Ein Blick auf die oben stehende Karte zeigt, ob auch andere Nutzer gerade über aktuelle Telekom Störungen klagen.

Bleibt die Netzstörung über längere Zeit bestehen, nehmen Sie Kontakt zur Telekom auf.

Kontakt zur Telekom im Störungsfall

Ihr Telekom-Anschluss ist gestört, die Störung aber noch auf keiner anderen Webseite gemeldet? Sie kommen auch nach einem Neustart des Routers und Computers nicht ins Internet? Ihr Handy findet einfach kein Netz?

Aktuelle Störungen können Sie der Telekom online melden. Kommen Sie noch ins Internet – etwa bei Freunden oder Nachbarn – oder haben Sie über das Smartphone Zugang zum Netz, geben Sie Ihre Störungsmeldung auf der folgenden Seite ein:

Telekom Störungen melden 

Das Telekom-Team nimmt dort Störungsmeldungen zu Festnetz, Internet, Mobilfunk und Entertain entgegen. Außerdem finden Sie dort die DLS Hilfe App, die Support bei Speedport-Problemen bietet.

Auf dieser Seite informiert die Telekom zudem über aktuell vorliegende, bekannte Störungen und stellt einige Lösungsvorschläge bei Problemen vor.

Kommen Sie nicht mehr ins Internet, können Sie sich telefonisch an die Telekom Störungshotline wenden.

Bei Störungsmeldungen für Festnetz, Internet und Entertain wenden Sie sich an die kostenlose Rufnummer

Tel: 0800 33 01000

Die Hotline bietet auch Beratung bei Fragen zur Rechnung und Gewährleistung.

Für Störungen im Bereich Mobilfunk wenden Sie sich bitte an die ebenfalls kostenlose Nummer:

Tel: 0800 33 02202 (vom Handy: Kurzwahl 2202)

Die Telekom informiert auf Facebook und Twitter

Telekom-Kunden können sich bei Fragen und Problemen auch auf dem offiziellen Telekom-Kanal „Telekom hilft“ auf Facebook informieren. Liegen aktuelle Telekom Störungen vor, informiert das Unternehmen auf diesem Wege, außerdem nimmt das Service-Team Fragen entgegen und berät persönlich.

Ob und wo eine Telekom Störung aktuell vorliegt, erfahren Sie auch auf der Seite von allestörungen.de. In den Facebook-Kommentaren von allesstörung.de tauschen sich Telekom Nutzer über aktuelle Probleme aus. Sie sehen, in welchen Regionen gerade Störungen vorliegen und erhalten eventuell auch Lösungvorschläge anderer Telekom-Kunden.

Informationen und Hilfe zu aktuellen Störungen bietet auch der Twitter-Kanal der Telekom: