News Ticker

Testbericht Gigaset GS170

Mit einem echten Kampfpreis geht das Gigaset GS170 an den Start. Nur 149,00 Euro kostet das Smartphone von Gigaset. Wie viel Leistung können Nutzer von dem günstigen Gerät erwarten? Servervoice hat den Test gemacht und stellt das Gigaset GS170 vor.

Gigaset GS170 © Gigaset

Das zweite Smartphone von Gigaset

Das Gigaset GS170 ist das zweite Smartphone, das der Hersteller auf den Markt bringt. Es stellt eine überarbeitete Version des GS160 dar (hier unser Testbericht zum Vorgänger). Neben dem aktuellen Betriebssystem Android 7.0 bringt das GS170 außerdem mehr Arbeitsspeicher, 2.5D Display Glas und einige weitere Features mit. Der Preis bleibt mit 149,00 Euro einsteigerfreundlich.

Optisch gibt sich das GS170 schlicht. Abgerundete Kanten und ein rahmenloser Bildschirm wirken zeitgemäß, wenn auch nicht besonders aufregend. Die Rückseite besteht aus Kunststoff und sitzt passgenau auf. Ein nettes Feature: Die Rückseite lässt sich abnehmen, der Akku kann also ausgetauscht werden. Das ist ja längst keine Selbstverständlichkeit mehr. Standardmäßig kommt das GS170 in Schwarz daher. Wer mag, kann die Rückschale auch austauschen und das Design des Smartphones ändern. Zur Auswahl stehen die Farben Mokka und Urban Blue.

Gigaset setzt auf Softtouch-Kunststoff, dessen Oberfläche sich leicht seidig anfühlt. Das Smartphone macht einen hochwertig verarbeiteten Eindruck. Die Rückseite lässt sich nur kaum merklich eindrücken, nichts knackt merkwürdig, alle Kanten schließen sauber ab.

Günstiges Smartphone mit Fingerabdrucksensor

Gigaset GS170 Box

© servervoice

Die Rückseite bestimmen die leicht aus dem Gehäuse hervorragende Kamera und der Fingerabdrucksensor. Das Gigaset GS170 ist eines der wenigen Smartphones seiner Preisklasse, das auch per Fingerabdruck entsperrt werden kann. Bis zu fünf unterschiedliche Fingerabdrücke soll der Sensor auseinanderhalten können. Mit Hilfe des Sensors lässt sich das Smartphone nicht nur entsperren, er dient auch dazu, um Anrufe anzunehmen, den Wecker auszuschalten oder um durch den Browser zu scrollen.

Der microUSB-Ladeport befindet sich an der Unterseite des Geräts, der 3,5mm Kopfhöreranschluss dagegen an der Oberseite. Am rechten Rand sind drei Smartphone-Tasten zu finden, die das Gerät auf Standby stellen und die Lautstärke verändern. Auf der Vorderseite befindet sich eine kleine LED, die verpasste Anrufe, Nachrichten und den Ladestand des Smartphone-Akkus anzeigt – ein ganz nützliches Feature.

Das Gigaset GS170 lässt sich im Dual-SIM-Modus betreiben. So kann man zum Beispiel gleichzeitig seine private und seine berufliche Nummer mit dem Smartphone nutzen. Der interne Speicherplatz ist außerdem per Micro-SD-Karte erweiterbar.

Die technischen Daten

  • 12,7 cm / 5 Zoll IPS HD-Touch-Display, 1280 x 720 Pixel
  • Fingerabdrucksensor mit Multi-Funktionen
  • 13 MP Autofokus-Kamera
  • 5 MP Frontkamera mit Panorama- und Beauty-Modus sowie Gestensteuerung
  • Smart Features: Smart Draw und Screenshots
  • 1,3 GHz Quad-Core-Prozessor, 2GB RAM
  • 16GB Speicher, erweiterbar
  • Dual SIM LTE
  • Android 7.0
  • 2500mAh Akku, austauschbar

Anders als das Vorgängermodell erlaubt das Gigaset GS170 das Surfen mit 4G LTE. Bis zu 150 MBit/s im Download sind damit möglich. Außerdem unterstützt das Smartphone „Voice over LTE“, was in dieser Preisklasse keineswegs üblich ist.

Das Display

Gigaset GS170 Unboxing

© servervoice

Mit einem Display von 5 Zoll liegt das GS170 im guten Größen-Mittelfeld. Geschützt wird der Bildschirm durch gehärtetes 2.5D Displayglas. Das besitzt abgerundete Kanten, was dem Bildschirm einen leicht dreidimensionalen Look verleiht. Praktisch ist die schmutzabweisende Beschichtung. Sie macht das GS170 auch etwas unempfindlicher gegenüber Fingerabdrücken als das Vorgängermodell. Gigaset will zudem die Kratzempfindlichkeit verringert haben. Schlüssel in der Hosentasche oder Sand werden dennoch ihre Spuren auf der Displayoberfläche hinterlassen. Die abgerundeten Kanten machen es leider etwas schwieriger, Displayhüllen für das Modell zu finden.

Die Auflösung ist mit 720p zwar nicht sonderlich hoch, reicht für eine scharfe Darstellung auf dem 5 Zoll-Display aber vollkommen aus und ist für die Preisklasse angemessen. Die maximale Helligkeit könnte ein wenig höher sein, ist insgesamt aber zufriedenstellend. Die Darstellung im vollen Sonnenlicht ist zwar weniger gut, der Bildschirminhalt lässt sich aber immer noch erkennen. Leider spiegelt das Display etwas.

In den Standardeinstellungen zeigt das Gigaset GS170 eine recht kühle Farbdarstellung, diese lässt sich jedoch in den Einstellungen unter dem Punkt Farbtemperatur ändern.

Die Software: Android 7.0 Nougat

Als Betriebssystem bringt das Gigaset GS170 die aktuelle Android-Version 7.0 Nougat mit. Gigaset verzichtet auf eine eigene Benutzeroberfläche, die Optik gleicht dem Standard-Android. Es gibt lediglich einige neue Wallpaper und Klingeltöne.

Einige Apps sind bei Auslieferung vorinstalliert, darunter auch Apps von der Telekom. Die Apps lassen sich nicht einfach deinstallieren, allerdings stehen selbst mit vorinstallierten Anwendungen noch rund 10 GB freier interner Speicher zur Verfügung.

Die Smart Features

Zusätzlich zu den Funktionen, die Android 7.0 mitbringt, hat Gigaset das GS170 mit einigen sogenannten Smart Features ausgestattet. Dazu gehört zum Beispiel Smart Draw: Apps lassen sich öffnen, indem ein Symbol oder Buchstabe auf den Bildschirm gemalt wird. Bis zu acht zuvor festgelegte Zeichen kann das GS170 speichern. Wer ein Bildschirmfoto machen möchte, streicht einfach mit drei Fingern von oben nach unten über das Display.

Die Smart Features sind hauptsächlich Spielerei, machen die Anwendung im Alltag aber durchaus etwas einfacher.

Die Hardware: MediaTek 6737 Chip

Wie schon das GS160 arbeitet auch der Nachfolger mit einem MediaTek 6737 Chip mit einer Taktung von 1,3Ghz. Anders als im GS160 bietet der Chip im GS170 allerdings 2 GB RAM Arbeitsspeicher. Auf Android 7.0 laufen damit alle Anwendungen recht zügig. Auf Top-Rechenleistungen wird man beim Einsteiger-Smartphone verzichten müssen, was bei dem günstigen Preis aber auch nicht verwundert.

Der Akku reicht für rund zwei Tage

Der 2500 mAh-Akku reicht bei mäßiger Nutzung des Smartphone für bis zu zwei Tage. Wer das GS170 intensiver nutzt, wird es nach etwa einem bis anderthalb Tagen neu laden müssen. Stromhungrige Hardware besitzt das GS170 nicht, das Betriebssystem schont ebenfalls den Akku.

Die Kamera: Gute Lichtverhältnisse bevorzugt

Die Hauptkamera des Gigaset GS170 bietet eine Auflösung von 13 Megapixel. Sie kann sich natürlich nicht mit den Dual-Linsen-Kameras aus hochpreisigen Modellen messen, macht bei guten Lichtverhältnissen aber brauchbare Fotos. Detailschärfe und Farben überzeugen. Der Autofokus arbeitet schnell und erweist sich als präzise.

Bei schlechteren Lichtverhältnissen, etwa bei Regenwetter oder in Innenräumen, hilft der HDR-Modus weiter. Starke Kontraste kann die Automatik der Kamera recht gut ausgleichen. Nahaufnahmen erscheinen allerdings an den Rändern etwas unscharf.

Die Frontkamera bietet 5 Megapixel Auflösung und einen Beauty-Modus für gelungene Selfies.

Die Soundqualität

Gigaset versteht sich auf die Herstellung von Telefonen, das wird auch beim GS170 deutlich. Die Telefonqualität überzeugt rundum. Die Ohrmuschel sorgt für gut verständliche Gespräche, die laut und deutlich zu hören sind. Die Qualität des Mikrofons ist für ein Smartphone dieser Preisklasse ebenfalls überdurchschnittlich.

Rückwärtiger Lautsprecher

Der Lautsprecher befindet sich beim Gigaset GS170 auf der Rückseite, was etwas unvorteilhaft ist. Front-Lautsprecher liefern doch eine bessere Akustik. Der Klang allerdings erweist sich als zufriedenstellend und vergleichsweise laut. Damit bleiben YouTube-Videos und Gespräche über die Freisprecheinrichtung verständlich.

Der 3,5 mm-Kopfhöhreranschluss reicht für In Ear-Kopfhörer aus. Hochohmige Kopfhörer lassen sich hier nicht anschließen.

Das Fazit zum Gigaset GS170

Zum günstigen Preis von 149,00 Euro bietet Gigaset mit dem GS170 ein sehr gutes Einsteiger-Smartphone. Im Vergleich zum Vorgänger GS160 gibt es einige kleine, aber sinnvolle und sehr nützliche Neuerungen. Die Smart Features, die sehr gute Gesprächsqualität und Voice over LTE heben das GS170 von anderen Smartphones dieser Preisklasse ab. Wer sein mobiles Telefon eher gelegentlich nutzt und keine großen Ansprüche an Multitasking-Funktionen stellt, wird mit der Leistung rundum zufrieden sein.

Das Gigaset GS170 kaufen

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*