News Ticker

Die JBL Live 300TWS Kopfhörer im Test

Stundenlanger Musikgenuss ohne störende Kabel: Das wollen die JBL Live 300TWS Kopfhörer bieten. Überzeugen sollen die Wireless In Ear-Kopfhörer mit einem herausragenden Sound, Ambient Aware- und TalkThru-Technologie sowie einer langen Wiedergabezeit. Wir haben uns die die JBL Live 300TWS Kopfhörer im Test angesehen.

JBL Live 300TWS Livestyle Image © JBL

Die JBL Live 300TWS versprechen kabellos guten Sound

Unbeschwerter Musikgenuss, egal, wo man sich befindet: Das klappt zum Beispiel mit den Lautsprechern JBL Xtreme 2 (hier im Test). Beim Training, in der Bahn und überall, wo man Musik ganz privat genießen möchte, sind dagegen Kopfhörer gefragt. Komplett ohne störende Kabel kommen True Wireless Kopfhörer aus. Mit den Live 300TWS präsentiert JBL nun eine neue Generation von kabellosen In Ear-Kopfhörern. Trotz kleiner Größe wollen sie mit einem starken Sound überzeugen.

Für kabellose Verbindungen zum Smartphone oder anderen Ausgabegeräten unterstützen die JBL Live 300TWS den Bluetooth-Standard 5.0. Die kostenlose JBL App ermöglicht die Touch-Steuerung über Android- und iOS-Geräte sowie eine persönliche Anpassung des Systems. Außerdem unterstützen die Wireless-Kopfhörer die Einbindung von Sprachassistenten. TalkThru- und Ambient-Aware-Technologie sollen sicherstellen, dass beim Musikhören Umgebungsgeräusche nicht untergehen. Mit IPX5-Zertifizierung sind die Kopfhörer schweiß- und spritzwassergeschützt und lassen sich so problemlos auch am Pool, bei Regenwetter sowie beim Training tragen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die JBL Live 300TWS Kopfhörer gibt es in den Farben Blue, White Gloss und Black. Im JBL-Shop sind sie für 149,00 Euro zu bekommen.

JBL Live 300TWS – der erste Eindruck

JBL Live 300TWS Karton

© servervoice

Für den JBL Live 300TWS Test haben wir Kopfhörer im klassischen Schwarz gewählt. Die Earbuds kommen in einem handlichen Karton ins Haus. Verpackt sind sie in ein stabiles Case, das gleichzeitig als Ladebox dient. Zum Lieferumfang gehören weiterhin ein USB-C-Ladekabel, Ohrstöpsel in den Größen S, M und L sowie Ohrpassstücke in den Größen SS, S, M und L.

Die Kopfhörer sind zwar zu weiten Teilen aus Kunststoff gefertigt, machen haptisch aber einen guten Eindruck und wirken stabil verarbeitet. Gleiches gilt für das Case, das sich leicht öffnen und schließen lässt. Die Earbuds fügen sich passgenau in die Box ein und können so schnell eingelegt und wieder herausgenommen werden.

Spezifikationen

• Bluetooth-Version: 5.0
• Treibergröße: 5.6 mm
• Treiberempfindlichkeit bei 1 kHz/ 1 mW: 95 dB
• Dynamischer Frequenzeingang: 20 Hz – 20 kHz
• Impedanz: 16 Ohm
• Akkutyp: 55mA / 3.7 V DC
• Akku-Ladezeit: 2 Stunden
• Ausstattung: Alexa, Google Assistant, Ambient Aware, integriertes Mikrofon, Telefonate per Freisprecheinrichtung, Schnellladefunktion, TalkThru, True Wireless
• Lieferumfang: JBL Live 300TWS Ohrhörer, Ohrstöpsel in den Größen S, M und L, stabilisierende Ohrpassstücke in den Größen SS, S, M und L, USB-C-Ladekabel, Ladebox, Garantieschein, Kurzanleitung/Sicherheitsdatenblatt

JBL Live 300 TWS Test: Wie klingen die True Wireless Kopfhörer?

JBL Live 300TWS Lieferumfang

© servervoice

True Wireless bedeutet, dass die JBL Live 300TWS tatsächlich komplett ohne Kabel auskommen. Weder führt ein Verbindungskabel zum Ausgabegerät, noch sind die beiden Earbuds selbst durch ein Kabel miteinander verbunden. Das erlaubt die größtmögliche Bewegungsfreiheit beim Musikhören.

Aber wie klingen die JBL Kopfhörer eigentlich? Der Hersteller verspricht den bekannten JBL Signature Sound. Wir haben uns verschiedene Musikrichtungen und Sprachaufnahmen mit den Earbuds angehört – und sind recht begeistert. Die kleinen Ohrhörer lassen starke und gut abgerundete Bässe erklingen, ohne störendes Wummern. Die Höhen erscheinen gut ausgewogen und stabil. Lediglich bei hohen Pegeln wirken Zischlaute ein wenig überzeichnet. Ansonsten lassen sich Vocals und Sprache klar verständlich vernehmen. Die Mitten sind etwas zurückhaltender, insgesamt wirkt der Ton gut ausbalanciert. Die realistische Räumlichkeit sorgt für atmosphärische Dichte. Bei Dance- und Trance-Tracks kommt Club-Feeling auf, genauso gut gelingt den JBL Live 300TSW im Test die authentische Wiedergabe von Country und Rock.

Hochwertige Audiocodecs wie AAC oder aptX unterstützen die Kopfhörer zwar nicht, das fällt beim Musikhören allerdings nicht weiter auf.

Freisprecheinrichtung

Die In Ear-Kopfhörer von JBL lassen sich auch als Freisprecheinrichtung für das Telefonieren verwenden. Auch hier überzeugt die Klangqualität. Die Sprachwiedergabe wirkt natürlich und klar. Auch unser Gegenüber bemerkte keinen Qualitätsverlust bei der Sprachübertragung. Aussetzer oder störende Artefakte gibt es nicht.

Angenehmer Tragekomfort

Für stundenlangen unbeschwerten Musikgenuss sollten In Ear-Kopfhörer bequem im Ohr sitzen. Die JBL Live 300TWS bringen ausreichend Zubehör mit, um sie auf verschiedene Ohrgrößen anzupassen. Dank ergonomisch geformter Flügelaufsätze fügen sie sich gut ins Ohr ein. Lediglich für sehr kleine Ohren fallen die Earbuds etwas groß aus. Das Anlegen ist zunächst etwas ungewohnt: Die Ohrhörer müssen mit einer Drehbewegung im Ohr platziert werden. Hat man das ein- oder zweimal gemacht, funktioniert das aber problemlos.

Die spezielle Flügelkonstruktion entlastet den Gehörgang. So schmerzen die Earbuds auch bei längerem Tragen nicht. Mit etwa sieben Gramm Gewicht pro Seite sind sie außerdem angenehm leicht. Der feste Sitz ist auch beim Training gegeben, selbst beim Joggen verrutschen die Ohrhörer nicht. Wer sich im Winter eine Mütze über die Ohren ziehen möchte, sollte allerdings beachten, dass das Kopfhörer-Gehäuse ein wenig aus dem Ohr hervorsteht.

Fast Pairing: Schnelle Verbindung mit dem Smartphone

Klang und Komfort der JBL Kopfhörer können also überzeugen. Doch bevor die Lieblingsmusik erklingt, müssen die Wireless-Kopfhörer mit einem Ausgabegerät gekoppelt werden. Wie das funktioniert, ist direkt auf der Verpackung erklärt. Noch während des Auspackens kann man sich also um die Installation kümmern. In wenigen Schritten sind die Ohrhörer einsatzbereit:

  1. Die Earbuds in das Lade-Case legen.
  2. Die JBL Headphones App aufs Smartphone laden.
  3. Die App aktivieren und das Lade-Case öffnen – das versetzt die Kopfhörer in den Pairing-Modus.
  4. In den Bluetooth-Einstellungen nach den Kopfhörern suchen und sie mit dem Smartphone koppeln.
  5. Über die App können die Kopfhörer nun eingerichtet werden.

Bei unserem Test zeigte die App an, dass ein Firmware-Update für die JBL Live 300TWS zum Download bereitsteht. Während die App das Update herunterlädt, sollte das Case nicht geschlossen werden. Für eine optimale Verbindung sollte das Smartphone außerdem nicht zu weit von den Kopfhörern entfernt liegen.

Sobald das Update installiert ist, können persönlichen Einstellungen für die Ohrhörer vorgenommen werden, zum Beispiel Klanganpassungen per EQ. Neben einer Vorauswahl von Presets wie „Jazz“, „Bass“ oder „Vocals“ können auch komplett eigene Einstellungen getroffen und gespeichert werden. Weiterhin lässt sich festlegen, ob entweder die TalkThru- oder die Ambient-Aware-Funktion per Wischgeste aktivierbar sein sollen. Ist die Funktion „Ohrerkennung“ aktiviert, schalten sich die Earbuds ab, sobald sie aus dem Ohr genommen werden.

Einfache Bedienung per Antippen und mit Wischgesten

Die Bedienung der JBL Wireless-Kopfhörer funktioniert sehr einfach. Werden die Earbuds aus der Box genommen, aktivieren sie sich automatisch und koppeln sich mit verfügbaren Ausgabegeräten, bei denen Bluetooth aktiviert ist.

Mit dem rechten Earbud lässt sich die Musikwiedergabe steuern. Einmaliges Tippen auf den Ohrhörer pausiert die Wiedergabe, erneutes Tippen startet sie wieder. Per zweimaligem Tippen lässt sich zum nächsten Song springen, tippt man drei Mal, wird der vorherige Titel wiedergegeben. Geht ein Anruf ein, nimmt man diesen ebenfalls durch doppeltes Tippen auf den rechten Ohrhörer an. Genauso lässt sich das Gespräch wieder beenden.

Einfach klappt auch die Kopplung mit verschiedenen digitalen Assistenten. Drückt man etwa zwei Sekunden lang auf den rechten Earbud, erfolgt die Verbindung zu Siri bzw. Bixby. Am linken Earbud lassen sich der Google Assistant und Amazon Alexa zuschalten.

Zusätzlich lassen sich die JBL Live 300TWS über Wischgesten steuern. Horizontales Wischen am rechten Ohr ändert die Lautstärke, am linken Earbud aktiviert man auf diese Weise – je nach Voreinstellung in der App – die TalkThru- und die Ambient-Aware-Funktion. Die Wischgesten funktionieren nur, wenn die Kopfhörer mit der JBL Headphone App gekoppelt sind. Darüber hinaus müssen die Ohrhörer richtig im Ohr sitzen, um die Wischgesten korrekt interpretieren zu können.

TalkThru und Ambient-Aware-Modus

Gute Musik möchte man am liebsten ungestört von Umgebungsgeräuschen genießen. Das klappt mit den JBL Live 300TWS Kopfhörern auch gut. Im Straßenverkehr birgt eine zu gute Abschirmung von Umgebungsgeräuschen allerdings ein Risiko. JBL setzt daher bereits bei Vorgängermodellen die Ambient-Aware-Technologie ein. Ist diese Funktion aktiviert, verstärken die Ohrhörer bestimmte Umgebungsgeräusche und man nimmt zum Beispiel herannahende Autos besser wahr.

Die TalkThru-Funktion macht es derweil möglich, sich mit jemandem zu unterhalten, ohne die Kopfhörer aus dem Ohr nehmen zu müssen. Wird die Funktion über die entsprechende Wischgeste eingeschaltet, reduziert sich die Musiklautstärke. Zudem schalten sich nach außen gerichtete Mikrofone ein und ermöglichen es, dass man sein Gegenüber ausgezeichnet versteht.

Bis zu sechs Stunden Wiedergabezeit ohne Aufladen

JBL Live 300TWS und Lade-Case

© servervoice

Für einen lang anhaltenden Musikgenuss sind die JBL Live 300TWS Kopfhörer mit starken Lithium-Ionen-Akkus ausgestattet. Bei Standard-Lautstärke weisen diese eine Laufzeit von sechs Stunden auf. Bei leicht erhöhter Lautstärke bieten sie immer noch eine Wiedergabezeit von etwa fünfeinhalb Stunden. Über das Lade-Case lassen sich die Earbuds bis zu drei Mal wieder vollständig aufladen, bevor dessen Energie erschöpft ist. So bringen es die Kopfhörer auf eine gesamte Nutzungsdauer von bis zu 20 Stunden.

Ein normaler Ladezyklus dauert etwas weniger als zwei Stunden. So lange dauert es auch, um das Lade-Case wieder mit Strom zu versorgen. Dafür dient das USB-C-Ladekabel. Um den USB-Anschluss herum befindet sich eine Ladestandsanzeige. Wer spontan Musik hören möchte, kann die Schnellladefunktion nutzen. Innerhalb von zehn Minuten stehen etwa 50 Minuten Wiedergabezeit zur Verfügung.

Fazit: Die JBL Live 300TWS – kabellose Allrounder

Ob in der U-Bahn, beim Joggen oder ganz entspannt zu Hause auf der Couch: Die JBL Live 300TWS True Wireless-Kopfhörer überzeugen durch ihren exzellenten Klang und eine angenehme Passform. Die Bedienung erfolgt einfach über ein Antippen der Earbuds, zusätzlich lassen sich Wischgesten aktivieren. Die kostenlose JBL Headphone App ermöglicht eine Reihe von Personalisierungen, die das Klangerlebnis noch verbessern. Ambient-Aware-Technologie und TalkThru ergänzen den Funktionsumfang auf sinnvolle Weise. Gut gefallen auch die kurze Ladezeit und die stabile Verarbeitung der Earbuds und des Lade-Cases. Hochwertige Audiocodecs lassen sich zwar nicht einbinden, das fällt im Praxistest aber nicht negativ auf. So sind die JBL Live 300TWS hervorragende Allrounder für den alltäglichen Musikgenuss.

Die JBL Live 300TWS im JBL Shop kaufen

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von VG Wort zu laden.

Inhalt laden