News Ticker

JBL Xtreme 2 im Test: Was kann der tragbare Lautsprecher?

Der JBL Xtreme 2 ist ein Bluetooth-Lautsprecher, der auch auf Partys im Freien für erstklassigen Musikgenuss sorgen will. Robuste Materialien, ein wasserdichtes Gehäuse und ein Tragegurt machen den kompakten Lautsprecher Outdoor-tauglich. Wir haben uns den JBL Xtreme 2 im Test angehört und verraten, wie es um die Klangqualität bestellt ist.

JBL Xtreme 2 im Test © JBL

JBL Xtreme 2 – ein Klassiker im überarbeitetem Gewand

Mit dem JBL Xtreme 2 hat Harman einen Klassiker neu überarbeitet. Der Bluetooth-Lautsprecher soll einen noch besseren und vor allem lauteren Sound bieten als sein Vorgänger. Damit will er nicht nur die Party in Schwung bringen, sondern auch den Musikgenuss zuhause optimieren. Über JBL Connect+ lassen sich zudem mehrere der Lautsprecher zusammenschließen, für das ultimative Hörerlebnis auf größeren Feiern. Verpackt ist der JBL Xtreme 2 in ein robustes und wasserdichtes Metallchasis, das in verschiedenen exklusiven Farben erhältlich ist. Für den einfachen Transport sorgt ein mitgelieferter Tragegurt. Ob der Lautsprecher hält, was er verspricht, haben wir uns im JBL Xtreme 2 Test angesehen.

JBL Xtreme 2 im Test: Der erste Eindruck

Der JBL Xtreme 2 kommt in einem kompakten Paket ins Haus. Zum Lieferumfang gehören neben dem Bluetooth-Lautsprecher ein Netzteil, ein Tragegurt mit integriertem Flaschenöffner, eine Kurzanleitung, ein Sicherheitdatenblatt und der Garantieschein. Erhältlich ist der Bluetooth-Lautsprecher in den Farben Nachtschwarz, Laubgrün, Ozeanblau, Rot und im Camouflage-Muster. Wir haben uns für die klassisch schwarze Ausführung entschieden.

Alle Teile machen einen soliden Eindruck. Das Metallchasis und der Gummigehäuse wirken robust, der Stoffbezug überzeugt ebenfalls durch eine hochwertige Verarbeitung und angenehme Haptik. Die Zylinderform des Xtreme 2 ist bereits vom Vorgänger bekannt. Am bewährten Design hat JBL nichts verändert, allerdings einige Verbesserungen vorgenommen. So liegen die Anschlüsse jetzt hinter einer Klappe verborgen und nicht mehr hinter einem Reißverschluss. Dadurch sind sie einfacher zu erreichen.

Neben dem Stereo-Eingang in Form einer 3,5-mm-Klinke stecken hinter der Klappe ein Stromanschluss und ein USB-Anschluss, über den der Lautsprecher mit Smartphones und Tablets verbunden werden kann. Für den kabellosen Betrieb ist die Box selbstverständlich Bluetooth-fähig. Die Bedientasten befinden sich mittig auf dem Gehäuse. Der mitgelieferte Tragegurt wird an zwei Metallschlaufen befestigt.

Technische Daten

  • Musikwiedergabezeit: 15 Stunden
  • Ausgangsleistung: 2 x 20 W
  • Abmessungen: 13,6 x 28,8 x 13,2 cm
  • Gewicht: 2,39 kg
  • Akku-Kapazität: 10.000 mAh
  • Ladezeit: 3,5 Stunden
  • Ausstattung: 3,5-mm-Audiokabel-Eingang, Abschaltautomatik, Bluetooth, JBL Connect+, Powerbank, Freisprechfunktion, Sprachassistent-Integration, wasserdicht
  • Bluetooth-Version: 4.2

Die ideale Ausstattung für einen Party-Lautsprecher

Der JBL Xtreme 2 ist in etwa so groß wie eine Wasserflasche. Mit einem Gewicht von rund 2,4 kg gehört er zwar nicht zu den leichtesten Bluetooth-Lautsprechern am Markt, im Test erweist er sich aber dennoch als äußerst mobil. Dank des Tragegurts lässt er sich bequem transportieren und überall hin mitnehmen. Der integrierte Flaschenöffner ist ein nettes Gimmick, das sich auf einer Party bestimmt als praktisch erweist.

Damit der Bluetooth-Lautsprecher auch Pool-Partys oder einen Regenschauer unbeschadet übersteht, ist das Gehäuse wasserfest gemäß Schutzklasse IPX7. Das bedeutet, er kann für maximal 30 Minuten bis zu einem Meter tief ins Wasser getaucht werden, ohne dass die Elektronik Schaden nimmt. Dank Bluetooth muss man sich außerdem nicht mit lästigen Kabeln herumschlagen. Die kabellose Verbindung zwischen Smartphone und Box funktioniert in unserem Test problemlos.

Ein weiteres nettes Feature ist die integrierte Freisprechfunktion. Wer mag, kann über den Bluetooth-Lautsprecher Telefongespräche führen. Für einen störungsfreien Klang sorgt die Geräusch- und Echounterdrückungstechnologie.

Wie klingt der JBL Xtreme 2?

Der JBL Xtreme 2 lässt sich also einfach zu Feiern im Freien mitnehmen. Um die Garten- oder Pool-Party so richtig genießen zu können, muss aber natürlich auch der Klang stimmen. Häufig sind kleine Boxen zu leise, um draußen wirklich Party-Stimmung aufkommen zu lassen. Dieses Problem hat der JBL Xtreme 2 nicht. Im Bluetooth-Lautsprecher stecken zwei Tieftöner und vier Treiber. Schon der Vorgänger hatte sehr satte Bässe zu bieten, der Nachfolger legt noch einmal kräftigen Wumms nach. Die Höhen erklingen klar und unverzerrt. Selbst bei hoher Lautstärke lässt sich kein störendes Dröhnen vernehmen.

Und in Sachen Lautstärke hat die kompakte Box wirklich was drauf. Die beachtliche Gesamtlautstärke übertönt selbst laute Umgebungsgeräusche. Wer draußen feiern möchte, sollte da vorher mal mit den Nachbarn reden, bevor es zu Beschwerden kommt.

Die Wiedergabe gefällt bei allen Musikrichtungen. Vor allem basslastige Genres wie Hip-Hop und Elektro kommen gut zur Geltung. Stimmen erklingen manchmal etwas verhangen und in den Mitten etwas leise. Insgesamt ist der Sound jedoch rund und ausgewogen.

JBL Connect+ für den optimalen Party-Sound

Wem ein Lautsprecher noch zu leise ist, kann über JBL Connect+ zwei Boxen kabellos zu einem Stereo-Paar zusammenschließen. Das funktioniert mit der kostenlosen JBL Connect-App. Kompatibel sind nicht nur weitere JBL Xtreme 2 Lautsprecher, sondern auch Modelle der ersten Generation sowie der JBL Pulse 3 und andere Ausführungen.

Bis zu 15 Stunden Wiedergabezeit

Seine Energie bezieht der Bluetooth-Lautsprecher über einen 10.000 mAh-Akku, der laut Hersteller für bis zu 15 Stunden Wiedergabezeit ausreicht. Im Test hält der JBL Xtreme 2 sogar noch ein wenig länger durch. Über das mitgelieferte Ladegerät ist der Akku in rund 3,5 Stunden wieder aufgeladen.

Preis und Verfügbarkeit

Der JBL Xtreme 2 ist unter anderem direkt über jbl.com wie auch im Einzelhandel und über weitere Online-Shops erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 299,00 Euro. Bei JBL gibt es den Bluetooth-Lautsprecher derzeit im Angebot für 199,00 Euro.

JBL Xtreme 2 kaufen

Fazit zum JBL Xtreme 2

Mit extrem kräftigen Bässen und ordentlicher Lautstärke macht der JBL Xtreme 2 seinem Namen alle Ehre. Auch die Höhen klingen gut. Dank Bluetooth-Technologie ist die mobile Box praktisch überall kabellos einsatzbereit. Das wasserdichte Gehäuse, der praktische Tragegurt und der satte Sound machen den JBL Xtreme 2 zum idealen Lautsprecher für Outdoor-Partys.