News Ticker

Mit dem Auto sicher durch den Winter!

Im Winter kann deutlich mehr schief gehen als man denkt. Da aber die Autos von heute mit vielen technischen Extras ausgestattet sind, ist das Risiko jedoch gesunken! Ihr habt ein Auto mit paar Extras- wisst aber nicht was die alle bedeuten? Hier eine kleine Erläuterung der wichtigsten Abkürzungen!

  • ABS: Das ABS ist das elektronische Anti-Blockier-System. Beim Bremsen verhindert es das Blockieren der Vorderräder! Dadurch lässt sich das Auto auch auf Schnee und nasser Straße noch gut kontrollieren bzw lenken!
  • ESP: Das Elektronische Stabilitäts-Programm verringert die Schleudergefahr des Autos, indem es beim Abweichen von der vorgesehenen Linie ein Rad bzw. mehrere Räder gezielt bremst und das Motordrehmoment reduziert!
  • ASR: Die Antriebs-Schlupf-Regelung verhindert, dass die Räder durchdrehen- und das Auto beim Anfahren ausbricht! Das ist besonders im Winter hilfreich, wenn die Fahrbahn nass oder verreist ist.  Es funktioniert durch Reduzierung des Motordrehmoments oder durch Abbremsen des drehfreudigen Rades!
  • BAS: Der BAS oder Brems-Assistent verkürzt den Anhalteweg. Bei einer Notbremsung, bei der der Fahrer zwar schnell, aber nicht hart genug auf die Bremse tritt, baut das System in Sekundenbruchteilen den maximalen Bremsdruck auf!
  • EBV: Die Elektronische Bremskraft-Verteilung (EBV) vergleicht bei jedem Bremsvorgang die Geschwindigkeit der einzelnen Räder und verhindert so ein Überbremsen der Hinterachse!

Das waren nun erst mal ein paar Erklärungen- was Euer Auto ja vielleicht auch hat und Ihr nicht wusstet was es Euch überhaupt bringt. Unbedingt den nächsten Artikel dazu noch lesen- da gibt es noch weitere hilfreiche Infos!