News Ticker

WordPress – Domain Mapping Plugin Anleitung

wordpress Wenn man mehrere WordPress Blogs sein eigen nennt, hat man dadurch auch einen mehrfachen Administrationsaufwand. Angefangen von dem Updaten der verschiedenen Blogs wenn eine neue WordPress Version veröffentlich wird, oder das Updaten der verwendeten Plugins. Man kann so ein update zwar meistens mit einem klick einspielen aber wenn man jetzt nicht nur 2-3 Blogs besitzt sondern mehre kann das doch eine etwas nervige Arbeit sein. Hier bietet es sich dann an eine Multi User WordPress Version zu benützten. Das ganze nennt sich WordPress MU und damit kann man unter einer WordPress Installation mehrere eigenständige Blogs erstellen.
So eine Multi User Version von WordPress wird z.B. bei WordPress.com eingesetzt dort kann jeder User sich einfach registrieren und bekommt einen eigenen Blog. Aber ich möchte euch in diesem Artikel nicht erklären wie ihr euren eigenen Free Bloghoster aufmachen könnt sondern wie ihr euren Administrationsaufwand senken könnt. Das ganze wird dann folgendermaßen ablaufen und zwar legt ihr nur einen Account für euch selber an und stellt die Registrierung aus. In dem WP Admin von eurem WordPress MU könnt ihr dann mit wenigen Klicks einen neuen Blog erstellen.

WordPress MU Blog einrichten

  • Zunächst ladet ihr euch die aktuelle Deutsche Version von WordPress MU hier auf der Homepage herunter. Danach installiert ihr die WordPress Version wie gewohnt auf eurem Webspace oder Server.
  • Anschließend benötigt ihr noch das Plugin Domain Mapping, dieses ist dafür zuständig das ihr euren verschiedenen WordPress Blogs die jeweilige Domain zuweisen könnt. Denn ohne dieses Plugin könntet ihr eure WordPress Blogs nur über die Subdomains von eurem Hauptblog erreichen.
  • Das Domain Mapping Plugin uploaded ihr in den “/wp-content/mu-plugins/” Ordner, die Plugins welche sich in diesem Ordner befinden sind für alle eure WordPress Blogs aktiv und somit müsst ihr es nicht für jeden Blog einzeln aktivieren.Wordpress-MU-create-blog
  • Jetzt klickt ihr im WP Admin auf den Menupunkt “Site-Admin” und wählt in dem Fenster welches ihr danach zu Gesicht bekommt “Create a New Blog”.Wordpress-MU-add-blog
  • Anschließend gebt ihr eine Temporäre Subdomain für euren Blog welchen ihr neu erstellen möchtet ein. Darunter kann man noch den Blog Titel und die Emailadresse des Administrator eingeben, wenn ihr das alles gemacht habt klickt ihr auf “Add Blog”.Wordpress-MU-domain-mapping
  • Jetzt ist der neue Blog auch schon erstellt und ihr könnt diesen Besucher aber nur über die jeweilige Subdomain. Damit wir den Blog auch über die gewünschte Top Level Domain erreichen können loggen wir uns auf dem neuen Blog im WP Admin ein indem wird den neuen Blog unter der Temporären Subdomain aufrufen und dahinter wie gewohnt “/wp-admin” setzen. Wenn wir uns dann im Webinterface befinden wählen wir aus der Sidebar “Tools” und dann klicken wir auf “Domain Mapping”. Danach gebt ihr bei Server IP die Adresse von IP von eurem Server ein und darunter bei Add new Domain die Top Level Domain unter welcher später euer Blog erreichbar sein soll, das ganze bestätigt ihr dann mit dem Button “Add” bzw. “Save”.Wordpress-MU-blogs
  • Anschließend wechselt ihr wieder in das WP Admin von eurem Hauptblog und klickt dort auf “Site Admin” und danach auf “Blogs”. Auf dieser Seite bekommt ihr alle Blogs angezeigt welche sich in dieser WordPress MU Installation befinden. Dort sucht ihr dann euren neu erstellen Blog und wählt den “Edit” Button aus.Wordpress-MU-domain
  • In dem Fenster welches ihr jetzt seht gebt ihr bei dem Feld Domain eure Top Level Domain ein unter welche euer Blog dann erreichbar sein soll.

Nach diesen Schritten habt ihr es auch geschafft und euer WordPress MU Blog ist unter euer gewünschten Domain erreichbar.

3 Kommentare zu WordPress – Domain Mapping Plugin Anleitung

  1. Hast du eine Idee, ob das bei WordPress 3.0 genauso funktioniert?
    In der Installationsanleitung des Plugins stand ausserdem irgendwas mit CNAME und DNS-Änderungen, das hattest du hier garnicht erwähnt..

  2. Wie genau es in WordPress 3 gelöst wird weiß ich nicht, ich hatte leider auch noch keine Zeit mir die Beta Version WordPress 3 an zu schauen.

    Ah ja bei der Plugin Installation standen noch ein paar Sachen die hatte ich jetzt nicht in dem Artikel beschrieben. Denn ich hatte das Plugin bei mir schon sehr lange aktiv und daher gar nicht mehr dran gedacht das man noch ein paar sachen bei der Installation beachten muss. Aber es steht ja bei der Installationsanleitung auf der WordPress Seite wie du gesehen hast.

  3. Jetzt kann ich sagen das es vom Grundgedanken in WordPress 3 genau gleich funktioniert das Domain Mapping Plugin sieht jetzt zwar etwas anders aus man gibt z.B. keine Server IP Adresse mehr ein aber man kann im großen und ganzen auf jeden Fall noch so vorgehen wie ich es in dieser Anleitung beschrieben habe.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*