News Ticker

Das Blackberry Passport: Das Smartphone als Quadrat

Quadratisch, praktisch, gut: Wäre dieser Werbespruch nicht schon vergeben, er würde auch auf das neue Blackberry Passport passen. Das quadratische Smartphone wurde in dieser Woche in London, Toronto und Dubai offiziell vorgestellt. Über den Blackerry Shop gibt es das Phone für 649 Euro ohne Vertrag.

Die Quadratur des Bildschirms

Auf den ersten Blick fällt natürlich die besondere Formgebung des neuen Blackberry ins Auge: Das Smartphone selbst ist zwar nicht quadratisch, allerdings breiter als die meisten anderen mobilen Telefone. Seinem Namen entsprechend, hat es die Form eines Passes. Einem Quader gleicht dann das Display, das mit einer Diagonalen von 4,5 Zoll einen guten Überblick über alle Apps und Dienste bieten soll. Für eine einfache Texteingabe ist das Blackberry Passport mit einer physischen Tastatur ausgestattet. Mit einer Auflösung von 1.400 mal 1.400 Pixel überzeugt das Display durch gestochen scharfe Darstellung, die Farbdarstellung erscheint darüber hinaus sehr natürlich; der Weißabgleich lässt sich bei Bedarf auch manuell anpassen. Die quadratische Form ist nicht nur eine Design-Spielerei, sie soll auch ein einfacheres Lesen am Smartphone-Bildschirm ermöglichen: 60 Zeichen pro Zeile lassen sich auf dieser Breite darstellen, was fast dem Printstandard von 66 Zeichen entspricht.

Laut Blackberry Vizepräsident Charles Egan ist das Blackberry Passport vor allem für den beruflichen Einsatz gedacht. Der breite Bildschirm soll etwa gute Dienste bei der Tabellenkalkulation leisten. Finanzdienstleister und Medizinfirmen sollen beispielsweise von der besonderen Formgebung profitieren. Die physische Tastatur ermöglicht ein schnelles Schreiben – nicht ganz so bequem wie am Laptop oder an der Computertastatur, aber vergleichsweise einfach und intuitiv.

Die weiteren technischen Daten:

  • Blackberry OS 10.3
  • Quad-Core-Prozessor mit 2,2 GHz
  • 3 GB Arbeitsspeicher
  • 32 GB interner Speicher
  • erweiterbar um MicroSD mit 128 GB
  • 3450-mAh-Akku für eine Gesprächszeit von bis zu 18 Stunden
  • rückwärtige Kamera mit einer Auflösung von 13 Megapixeln
  • 2-Megapixel-Frontkamera für Videotelefonie
  • LTE, WLAN, Bluetooth 4.0 und NFC
  • USB/HDMI Kombianschluss
  • Maße: 128 x 90,3 mm, 9,3 mm dick, 196 Gramm

1 Kommentar zu Das Blackberry Passport: Das Smartphone als Quadrat

  1. Eine physische Tastatur am Smartphone hat mich schon immer gereizt. Das klingt schon wirklich praktisch! Danke für den aufschlussreichen Testbericht!

Kommentare sind deaktiviert.